• C. Heiland 27.03. & 29.03. - 31.03. Die Letzten werden die Ersten sein
  • Jane Comerford 03.04. & 04.04. FILMREIF!
  • Simon & Jan 05. - 07.04. Halleluja!
  • Bodo Wartke & seine SchönenGutenA-Band 15.05. & 16.05. Bodo Wartke in guter Begleitung
C. Heiland1 Jane Comerford2 Simon & Jan3 Bodo Wartke & seine SchönenGutenA-Band4

Sigrid Grajek:

24. März

Claire Waldoff - Ich will aber gerade vom Leben singen...

Sigrid Grajek sieht in Claire Waldoff die »Urmutter aller Kabarettistinnen«.

Entsprechend leidenschaftlich bringt die Schauspielerin die Lieder und das Leben der bemerkenswerten Diseuse auf die Bühne, indem sie in die Figur Claire Waldoff schlüpft, um diese singen, spielen und erzählen zu lassen, wie ihr der Schnabel gewachsen ist.

»Zum Brüllen komisch, zum Heulen schön und zum Mitsingen …«, schreibt die Berliner Siegessäule.

... weitere Informationen

Theatersport Berlin:

25. März

Das Match

Bei Theatersport Berlin ist jede Szene zu 100 improvisiert. Inspiriert von Vorschlägen aus dem Publikum erschaffen die Schauspieler Geschichten, Songs oder Gedichte, die mal herzzerreißend komisch oder zutiefst berührend, mal wortgewaltig oder gesangsstark daher kommen - dies immer vollkommen spontan, denn nichts ist geprobt oder abgesprochen

Die Bühne wird zur Arena. Zwei Teams eifern im Wettstreit um die beste Improvisation.



... weitere Informationen

Unerhörte Musik:

26. März

Antje Messerschmidt, Cosima Gerhardt und Tomas Bächli

Am 26. März 2018 ist der Komponist und Pianist Hermann Keller nach langer Krankheit in Berlin gestorben. Anlässlich seines ersten Todestages spielen seine langjährige Lebensgefährtin, die Geigerin Antje Messerschmidt zusammen mit dem Pianisten Thomas Bächli und der Cellistin Cosima Gerhardt ein Programm mit zwei für Hermann Keller persönlich sehr wichtigen Kammermusikwerken; daneben erklingt die Uraufführung eines neueren Werkes für Violine solo.



... weitere Informationen

C. Heiland:

27. & 29. - 31. März

Die Letzten werden die Ersten sein

Wer hat heutzutage nicht das Gefühl, sein Leben permanent verbessern zu müssen?

Vergessen Sie Psychokurse, Gesundfasten, Lach-Yoga, Paartherapie, Depressions-Entschleunigungs-Rituale usw., denn nach einem Abend mit C. Heiland wissen Sie, dass es Ihnen aber sowas von gut geht. Sie müssen es nur für sich entdecken.






... weitere Informationen