Kairos Quartett

Kairos Quartett
Foto: Dorothee Brodowsky

Unerhörte Musik:
Kairos Quartett

Zeitgenössisches Konzert

Mit ihrer einzigartigen Struktur ist sie nicht nur fester Bestandteil des Berliner Musiklebens, sondern genießt als erste Adresse für das aktuelle Musikschaffen einen hervorragenden Ruf über die Grenzen der Stadt und Deutschlands hinaus.

Stefan Häussler Violine
Wolfgang Bender Violine
Simone Heilgendorff Viola
Claudius von Wrochem Violoncello

Aktuelle Fundstücke

Werke von Christian Ofenbauer, Song Ah Park, Claudius von Wrochem UA, Lorenzo Troiani, Song Yang und Wieland Hoban UA

Bereits zum dritten Mal Mal wurde im August 2017 der "Vareler Kompositionspreis für zeitgenössische Musik" an junge Komponisten vergeben. Das Motto des Preises heißt "Klanglandschaften - was macht der Ort mit der Musik, was macht die Musik mit dem Ort". Das Kairos Quartett spielt u.a. die Werke der Preisträger. Das seit seiner Gründung in Berlin ansässige Kairos Quartett widmet sich richtungsweisenden Kompositionen nach 1950 und Uraufführungen.

Einführung: 19:45 Uhr

Homepage: www.kairosquartett.de

Termine

20.02.2018 | 20:30   Tickets verfügbar

BKA Theater

Eintrittspreise
13,00 € Euro, ermäßigt 9,00 €

Tickets für Unerhörte Musik online kaufen